mein becher für berlin

Auf eine Tour mit
der grünen S-Bahn
Begeben Sie sich auf eine Erkundungsreise mit der grünen S-Bahn. Auf Ihrer Tour mit der S1 vom Werk Wannsee bis zum Firmensitz am Nordbahnhof erfahren Sie, wie die S-Bahn Berlin zum Umweltschutz beiträgt.
Los geht’s – am S-Bahn-Werk Wannsee
Viele S-Bahn-Werke befinden sich in Wassernähe – wie hier in Wannsee. Deshalb wird hier ganz besonders auf die sparsame Verwendung und sichere Lagerung von Lacken, Farben und anderen potenziell umweltgefährdenden Stoffen geachtet. Was die S-Bahn sonst noch für das Wasser in der Region tut?
Wasser sparen
Durch die Sanierung von Sanitäranlagen konnte der Wasserverbrauch im Unternehmen enorm gesenkt werden. Mit den Einsparungen seit 2012 können rund 86.600 Menschen einen Tag lang ihren Wasserverbrauch bestreiten.
Trinkwasserverbrauch reduzieren
Bei der Außenreinigung der Züge wird der Verbrauch von Trinkwasser so gering wie nötig 
gehalten – durch einen Waschwasserkreislauf und die Nutzung von Regenwasser.
Wasser reinigen
Was doch an die Wasserbetriebe zur Wiederaufbereitung übergeben werden muss, wird vorgereinigt – zum Schutz der Gewässer werden sämtliche gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte eingehalten.
Einsteigen, bitte – mit der S1 durch die Stadt
Wer den PKW stehen lässt und die S-Bahn nutzt, hilft den CO2 Ausstoß zu reduzieren und schützt die Umwelt. Natürlich benötigt auch die S-Bahn Energie in Form von Strom. Hier optimiert sie stetig ihre Energiebilanz. 
Emissionen PKW
Emissionen -BAHN
Kleines Detail, große Wirkung
Die Spitzenbeleuchtung, die an der Front des Zuges sitzt, leuchtet jetzt mit LED-Lichtern. Für die Werke werden LED-basierte Lichtsysteme entwickelt.
Sparen mit System
Mit einem neuen Fahrassistenzsystem (FASSI) soll der Verbrauch gesenkt werden – langfristig um bis zu 4,5 %.
118 Millionen KWH
Können mit Fassi gespart werden.
Durchblick für die Umwelt
Weniger Graffiti, weniger Reinigungsmittel, weniger Chemikalien
Am Ziel – Willkommen im Nordbahnhof Carré
Die Zentrale der S-Bahn Berlin hat ihren Sitz im Nordbahnhof Carré. Nachhaltigkeit wird hier großgeschrieben.
Aus alt mach neu
über 70% des anfallenden Mülls sollen bis 2017 verwertbar sein
Sauber!
Das Gebäude weist eine hohe Ressourceneffizienz in den Bereichen Energie, Wasser und Material aus Zum Beispiel gibt es statt Klimatechnik ein spezielles Lüftungssystem, und der Stromverbrauch ist durch ein energiesparendes Beleuchtungskonzept besonders gering.
Think green
Papierlose Kommunikation ist gut und schön, aber nicht vergessen: Bürogeräte verbrauchen Strom und enden potenziell als Elektroschrott. Daher wird bei der Anschaffung auf Effizienz und Langlebigkeit geachtet.
S-Bahn Fahren in Berlin: Einsteigen und durchatmen
Als Fahrgast leisten auch Sie jeden Tag einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz in Berlin. S-Bahnfahren reduziert den Individualverkehr und die Belastung der Luft mit Kohlendioxid, Feinstaub und Stickoxid. Gute Gründe, auch andere davon zu überzeugen, öfter einmal den PKW stehen zu lassen und die S-Bahn zu nehmen. Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung!
Share This